Vermarktungszeiten von Wohnimmobilien werden durch Corona kürzer

Vermarktungszeiten von Wohnimmobilien werden durch Corona kürzer

Last Update: 20.08.2020

Seriöse Preiseinschätzung in dieser Phase sehr wichtig

Die Vermarktungszeiten von Wohnimmobilien zur Eigennutzung – seien es Eigentumswohnungen oder auch Häuser – werden durch Corona immer kürzen.

So stellt es Corvin Tolle, unser geschäftsführender Gesellschafter fest: „Während wir vor dem Lockdown in diesem Segment Vermarktungszeiten von drei bis sechs Monaten registriert haben, sind diese jetzt deutlich kürzer und liegen aktuell bei 2,5 Monaten im Durchschnitt." Ein Beispiel dafür: Eine Eigentumswohnung in Berlin Friedenau konnten wir in knapp vier Wochen verkaufen.

Der Shutdown hat bei vielen Menschen den Blick auf die eigene Wohnsituation geschärft, so Tolle. Sie nehmen ihre Umgebung bewusster wahr. Zudem eignen sich gerade Wohnimmobilien zur Eigennutzung als Absicherung im Alter.

„Derzeit haben wir 21 Immobilien in der Vermarktung und merken hier die extrem große Nachfrage“, führt Tolle aus. „Gerade in einer solchen Phase ist eine seriöse Preiseinschätzung sehr wichtig. Man muss den Markt sehr gut kennen, um besonders jetzt die Preise bewerten zu können.“

Wir nutzen Cookies

Detaillierte Informationen dazu und wie Sie Ihre Zustimmung zurückziehen finden Sie in der Datenschutzerklärung der Seite.

Eigene Einstellungen

  • Technisch notwendig

    Technisch notwendige Cookies
  • Google Tag Manager und Facebook

    Websitenutzungsdaten zur Analyse mit Google Tag Manager and Facebook