Immobilie in der Scheidung

Was passiert mit dem Eigenheim?

Diese Möglichkeiten gibt es

Für eine Familie hat das eigene Heim einen höchst symbolischen Wert. Die Immobilie ist mehr als nur Wohnraum, sie ist der Lebensmittelpunkt, der Begegnungs- und Entfaltungsraum im Alltag. Meist haben die Ehepartner Zeit und Geld investiert und die Immobilie dient gleichzeitig als Altersvorsorge.

Kommt es zu einer Scheidung, ist oft die Konsequenz: Einer der Partner zieht aus. Dann werden die Nutzung der Immobilie und die Eigentumsverhältnisse neu ausgehandelt. Hier muss mit Bedacht und ohne Hast vorgegangen werden, weil davon die wirtschaftliche Lage und die Lebensräume sowohl der Ehepartner, als auch der Kinder abhängen.

Wie sollen Sie im Scheidungsfall mit Ihrer Immobilie verfahren? Das ist eine wichtige Frage, die oft vernachlässigt wird. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben.

Die meisten Ehen werden in Deutschland in Form einer Zugewinngemeinschaft geschlossen. Das bedeutet, dass die Vermögen der Ehegatten getrennt bleiben und jeder sein eigenes Vermögen verwaltet.

Im Falle einer Scheidung erfolgt ein Zugewinnausgleich. Es wird ein finanzieller Ausgleich vorgenommen, so dass für keinen Ehegatten ein materieller Nachteil aus den Ehejahren entsteht.

Weil sich eine Immobilie oftmals nur schwer teilen lässt, haben Sie nun mehrere Möglichkeiten:

  • Eigentumsübertragung und Abfindung
  • Schenkung an die Kinder
  • Realteilung
  • Teilungsversteigerung
  • Vermietung
  • Verkauf

Häufig nehmen die Ehepartner beim Immobilienkauf einen Kredit auf und der Kredit ist noch nicht abbezahlt, wenn es zu einer Scheidung kommt. Dann stellt sich die Frage, wer für die Tilgung der Schulden zuständig ist.

Eine Trennung oder Scheidung ändert jedoch nichts an der bestehenden Kreditbestimmung. Für den Kredit haftet weiterhin diejenige Person, die den Vertrag mit der Bank abgeschlossen hat. Gleiches gilt auch für den Grundbucheintrag. Die Scheidung ändert nichts an den bestehenden Eigentumsverhältnissen.

Wird eine Immobilie im Fall einer Scheidung verkauft, werden vom Gesamterlös noch offene Immobilienfinanzierungen und Vorfälligkeitsentschädigungen von Krediten abgezogen.

Erst danach wird der verbleibende Verkaufserlös je nach Höhe der jeweiligen Eigentumsanteile unter den Ehepartnern aufgeteilt. Dies erfolgt unabhängig der Investitionen, die die Eheleute in die Immobilie gesteckt haben.

Bevor eine Scheidung rechtlich vollzogen ist, müssen die Ehepartner mindestens ein Jahr getrennt gelebt haben. Dieser Zeitraum wird als Trennungsjahr bezeichnet. Steht nun fest, dass die Lebensgemeinschaft nicht mehr wiederhergestellt werden kann und es zu einer Scheidung kommt, sollten Sie den Hausverkauf noch in dem Scheidungsjahr angehen.

Warten Sie nicht zu lange mit dem Verkauf. Wird eine Immobilie unter zeitlichem oder finanziellem Druck verkauft, ist häufig der angesetzte Verkaufspreis nicht realisierbar und die Immobilie wird unter Wert verkauft. Es kommt auch vor, dass die Kaufinteressenten von der Scheidungssituation erfahren und diese Notlage sogar ausnutzen, um den Preis zu drücken.

Haben Sie beim Zeitpunkt der Eheschließung keinen Ehevertrag geschlossen, können Sie auch noch danach eine sogenannte Scheidungsvereinbarung treffen, damit im Scheidungsfall möglichst die Interessen beider Ehepartner gewahrt werden.

Liegt keine Vereinbarung über den Umgang mit Ihrer Immobilie vor, so wenden Sie sich am besten an eine unparteiische Person wie einen Immobilienmakler. Dieser wägt alle Optionen objektiv ab und findet mit Ihnen gemeinsam den besten Weg für alle Beteiligten, ohne dass es zu einer Eskalation kommt.

Sie haben Fragen? Kommen Sie einfach auf uns zu. Wir haben jederzeit ein offenes Ohr für Sie.

Was ist meine Immobilie wert?

Hier schnell 100% kostenfrei den realen Marktpreis ermitteln.

Was ist meine Immobilie Wert?

Einige Referenzen

Alle Referenzen

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Ihr Ansprechpartner

Marc Arnold

Leiter Privatimmobilien
030 - 89 66 99 18
0172 - 24 37 856
arnold@tolle-immobilien.de

Tolle Immobilien GmbH

Kurfürstendamm 42
10719 Berlin
Google Maps öffnen
Apple Maps öffnen

Wir nutzen Cookies

Detaillierte Informationen dazu und wie Sie Ihre Zustimmung zurückziehen finden Sie in der Datenschutzerklärung der Seite.

Eigene Einstellungen

  • Technisch notwendig

    Technisch notwendige Cookies
  • Google Analytics

    Analyse / Anzeigen / Ads