Beratung

Grundstein für Verkaufserfolg

Privater Immobilienverkauf

Worauf es ankommt

Wenn Eigentümer über den privaten Verkauf ihres Eigenheims nachdenken, sollten sie sich schon ganz zu Anfang vor Augen führen: Jeder Schritt muss sorgfältig geplant und durchdacht sein. Häufig ist zwar die Motivation hoch, aber es fehlt an Erfahrung, Wissen und Organisation. Private Immobilienverkäufer unterschätzen oft die finanzielle Tragweite und den bürokratischen Aufwand – dann geht das Projekt nach hinten los.

Allein die Zeit, die ein Verkauf einer Immobilie in Anspruch nimmt, wird häufig unterschätzt. Bis zum Verkaufsabschluss vergehen in der Regel mehrere Monate. Neben dem Beruf und der Familie sind viele bürokratische Angelegenheiten zu regeln, Anfragen zu beantworten und Besichtigungen durchzuführen. Deshalb dauern Privatverkäufe meist länger als Immobilienverkäufe mit einem professionellen Makler. Bleibt ein Objekt zu lange auf dem Markt, weckt das Misstrauen bei Interessenten und die Immobilie läuft Gefahr, zu einem Ladenhüter zu werden.

Machen Sie sich am besten einen detaillierten Plan und tragen Sie darin jeden notwendigen Arbeitsschritt ein. So behalten Sie den Überblick und wissen immer, was zu welchem Zeitpunkt erledigt werden muss.

Checkliste für den Verkauf

Das müssen Sie machen

Der erfolgreiche Verkauf Ihrer Immobilie steht und fällt mit einem realistischen Verkaufspreis. Nur, wenn das Anbot in einem marktfähigen Rahmen liegt, kann ein echtes Kaufinteresse geweckt werden. Ein zu niedriger oder zu hoher Preis kann dem Angebot langfristig schaden.

Und bedenken Sie: Für Sie hat Ihre Immobilien einen ganz anderen, emotionalen Wert als für außenstehende Kaufinteressenten!

Bevor Ihre Immobilie auf den Markt kommen kann, müssen viele Unterlagen beschafft werden. Achten Sie dabei unbedingt auf eine hohe Druck- und Scanqualität. Schlecht lesbare oder schräg abfotografierte Dokumente wirken unprofessionell und schrecken ab.

Je nach Immobilienart sind verschiedene Unterlagen notwendig, die jeweils an unterschiedlichen Stellen angefragt werden müssen. Dazu gehören:

  • Grundrisse
  • Grundbuchauszug
  • Energieausweis
  • Katasterkarte
  • Bau- und Sanierungsbeschreibung
  • Bauzeichnungen
  • Teilungserklärung
  • Protokolle der Eigentümerversammlung
  • Wohngebäudeversicherungsnachweis
  • Wirtschaftsplan
  • Hausgeldabrechnungen

Sobald alle Unterlagen beisammen sind, geht es an die strategische Ausrichtung. Wer kommt als Käufer in Frage? Wie erreichen Sie diese Zielgruppe und welche Aspekte der Immobilie und der Umgebung sind relevant? Diese Fragen müssen geklärt werden, um das Angebot gezielt bei der richtigen Käuferschicht zu platzieren.

Jetzt muss ein ausführliches Exposé mit allen relevanten Angaben erstellt werden. Unterschätzen Sie diese Arbeit nicht. Hier kommt es auf Feingefühl und hochwertige Inhalte an. Umso stärker das Exposé inhaltlich und visuell überzeugt, desto eher finden sich Kaufinteressenten. Informative Texte, ein schönes Layout und professionelle Fotos sind also unerlässlich.

Platzieren Sie Ihr Angebot möglichst auf vielen Kanälen. So erzielen Sie eine große Reichweite.

Wenn Ihre Vermarktung läuft, erhalten Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Flut von Anfragen. Nun gilt es, die Interessenten zu qualifizieren, auf Rückfragen zu antworten, Unterlagen zu verschicken, Finanzierungsnachweise einzuholen und Besichtigungen durchzuführen.

Je schneller Sie reagieren, desto mehr Seriosität und Vertrauenswürdigkeit strahlen Sie aus. 

Haben Sie einen Kaufinteressenten gefunden, müssen Verhandlungen geführt werden. Viele Käufer versuchen, beim Kaufpreis oder bei anfallenden Mängelbeseitigungen zu verhandeln. Ein professionelles Gutachten kann weiterhelfen und Ihre Kaufpreisvorstellung mit Argumenten stützen.

Ist ein Käufer gefunden und sind die Verhandlungen abgeschlossen, geht es an den Kaufvertrag. Meist wählt der Käufer den Notar aus, der den Kaufvertrag entwirft. Haben sich alle Parteien auf einen Kaufvertrag geeinigt, wird ein Termin zur notariellen Beglaubigung vereinbart.

Sparen Sie sich den Stress und lehnen Sie sich ruhig zurück! Wir wissen, worauf es beim Verkauf Ihrer Immobilie ankommt und kümmern uns für Sie um den gesamten Verkauf.

Der Clou: Dank einem großen Partnernetzwerk, den richtigen Ansprechpartnern bei Behörden und guten Kontakte mit Notaren geht der Verkauf mit einem professionellen Makler weitaus schneller als ein Privatverkauf. Wir haben außerdem eine große Datenbank an Bestandskunden und platzieren Ihre Immobilie auf verschiedensten Kanälen: von Online-Portalen über Newsletter hinzu Social Media.

Kurzum: Wir sind der richtige Partner für Ihre Immobilie!

Was ist meine Immobilie wert?

Hier schell 100% kostenfrei den realen Marktpreis ermitteln.

Was ist meine Immobilie Wert?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Ihr Ansprechpartner

Marc Arnold

Leiter Privatimmobilien
030 - 89 66 99 18
0172 - 24 37 856
arnold@tolle-immobilien.de

Tolle Immobilien GmbH

Kurfürstendamm 42
10719 Berlin
Google Maps öffnen
Apple Maps öffnen

Wir nutzen Cookies

Detaillierte Informationen dazu und wie Sie Ihre Zustimmung zurückziehen finden Sie in der Datenschutzerklärung der Seite.

Eigene Einstellungen

  • Technisch notwendig

    Technisch notwendige Cookies
  • Google Analytics

    Analyse / Anzeigen / Ads